Präventive Maßnahmen gegen Barotitis beim Fliegen

Die Hälfte aller Passagiere, die eine Flugreise gemacht haben, kennen das unangenehme Druckgefühl oder den Schmerz im Ohr, der vor allem während des Landeanfluges entsteht. Meistens lassen sich die Beschwerden durch einen herbeigeführten Druckausgleich durch z.B. Gähnen oder Schlucken relativ schnell beheben.

Bei Kindern ist die Symptomatik oft schwerwiegender und der Druckausgleich nicht so einfach möglich. Bei einer Unfähigkeit, einen Druckausgleich herbei zu führen, entwickelt sich ein Barotrauma, welches mit den oben beschriebenen Symptomen beginnen kann. Der folgende Artikel erklärt, warum gerade Kinder vom Barotrauma des Ohres betro&en sind und zeigt einige Möglichkeiten der Prävention auf, die schwerwiegenden Auswirkungen des Barotraumas zu vermeiden.

 

 

>> Charité Studie (Artikel im Journal "Aviation, Space, and Environmental Medicine")

>> Fachtext "Barotitis beim Fliegen"

 

 

 

Hannover Airport

Nutzerakzeptanzstudie belegt: Fliegen ohne Ohrenschmerzen durch SANOHRA fly –
Kundenfreundlichster Flughafen bietet seinen Fluggästen Hilfe beim Kabinendruckausgleich.

Über die Hälfte aller Passagiere, die eine Flugreise gemacht haben, kennen das unangenehme Druckgefühl oder den Schmerz im Ohr, der vor allem während des Landeanfluges entsteht. Meistens lassen sich die Beschwerden durch einen herbeigeführten Druckausgleich – also durch Gähnen oder Schlucken – relativ schnell beheben. Ohrenschmerzen beim Fliegen ist die häufigste mit dem Fliegen assoziierte Erkrankung und tritt bei etwa fünf Prozent der erwachsenen Passagiere und bei 25 Prozent aller Kinder auf.

SANOHRA fly ist ein speziell für Flugreisen entwickelter, spezieller Ohrstöpsel, der für einen langsamen und kontinuierlichen Druckausgleich zwischen Umwelt und Mittelohr sorgt und so die Ohren optimal schützt.

 

 

>> Leibniz Universität Hannover Studie

 

 

 

CRM Handbuch Reisemedizin

SANOHRA fly - seit vielen Jahren Partner des Centrum für Reisemedizin (CRM)

CRM Handbuch Reisemedizin

Qualifiziert beraten

Über 44 Millionen Auslandsreisen werden jedes Jahr von Deutschland aus unternommen. Jeder Zweite hat während oder nach der Reise Gesundheitsprobleme. Die Entwicklung zeigt, dass immer häufiger gesundheitlich sensible Personen, insbesondere ältere Menschen mit chronischen Krankheiten, auf Reisen gehen und der Bedarf an qualifizierter reisemedizinischer Beratung steigen wird. Das CRM Handbuch Reisemedizin liefert fundierte Fachinformationen. Es ist ein übersichtliches Nachschlagewerk und ermöglicht eine rasche Orientierung.

Inhalt

Länderinformationen von A-Z

Impfvorschriften, Impfempfehlungen, Malariaprophylaxe, besondere Infektionsrisiken, sonstige Beratungsinhalte

Reiseimpfungen

Indikation, Applikation, Wirksamkeit, Impfrisiken, Kontraindikationen, Zeitabstände, STIKO-Empfehlungen etc.

Malariavorbeugung

Expositionsprophylaxe, Chemoprohylaxe

Service

Basisdaten zu Krankheiten, Adressen von fachspezifischen Einrichtungen zur Diagnostik und Therapie, Muster für Gesundheitszeugnisse, Checklisten zu speziellen Beratungsthemen (Fliegen, Sporttauchen, Höhe/Bergsteigen, Gifttiere u.a.m.), Reiseapotheke, Krankenversicherung bei Auslandsreisen

Karten

Weltweite Verbreitung ausgewählter Krankheiten

 

>> www.crm.de