Ihre Meinung zu SANOHRA fly

Ömer

Hallo liebes Sanohra Fly Team, 

ich wollte auf diesem Wege ein ganz großes Dankeschön aussprechen. Schade dass ich die ganzen Jahre nichts von eurem Produkt wusste.

Ihr Produkt ist wirklich wunderbar. Ich hatte immer große Schmerzen beim Landeanflug! Stunden später nach der Landung hatte ich immer 

noch eine Dröhnung im Kopf! Ich habe Ihr Produkt erworben und gleich angewandt. Beim Hinflug hatte ich 2 Starts und 2 Landungen und 1 Woche später wieder Rückflug mit 2 Starts und 2 Landungen. 

Wie beschrieben habe ich es angewandt. Es funktioniert!!! Kein Druck im Ohr, keine Schmerzen, und nach dem Flug wieder Fit (als wäre ich gar nicht geflogen). Ich habe es meiner Mutter weiter empfohlen und sie ist auch überglücklich über den positiven Effekt von Sanohra Fly!!!

Dankeschön.

 

 

Ronja

Sehr geehrte Mitarbeiter von Sanohra,

Letzte Woche habe ich Ihre Sanohra Fly Ohrstöpsel zum ersten Mal verwendet und bin begeistert!

Wenn man Probleme beim Druckausgleich im Flugzeug hat wird man von den meisten Menschen bloß verwundert angeschaut und es ertönen die immer gleichen Tipps: Kau Kaugummi! Schlucken, du musst immer schlucken! Luftballon aufpusten!...usw. Wenn diese Tipps dann aber wenig hilfreich sind sind die meisten Leute eher ratlos... und man selbst auch. Den Start kann man meist noch mit ausreichend Nasenspray und Kaugummi überstehen aber noch bevor der Pilot die Landung ankündigt fängt es in den Ohren an zu knacken und manchmal sogar zu knallen. Die Ohren fühlen sich an, als würden 1000 kleine Nadeln gegen das Trommelfell stechen und man versucht ruhig weiterzuatmen, hält mit Tränen in den Augen seine Ohren, kaut beschwörend auf dem mittlerweile geschmacklosen Kaugummi rum und zählt die Minuten bis zur Landung. Gelandet fühlen sich die Ohren dann kaum besser an. Dazu kommt, dass man seine Umwelt kaum bis gar nicht hört und das für die nächsten 10-20 Stunden... dazu dann immer dieses schmerzhafte Knallen, mit dem sich der Druckunterschied verabschiedet.
- so war es bisher jedenfalls bei mir und aus den Ohrenschmerzen hat sich eine echte Flugangst, oder eher 'Landungs-Ohrenschmerz-Angst' entwickelt. Durch eine sehr kompetente und verständnisvolle Apothekerin bin ich dann an Sanohra Fly gekommen (ihre Mutter hatte ähnliche Erfahrungen) und kann von einer Verbesserung berichten, die mich begeistert. Der Start war, mit genügend Nasenspray, wie immer relativ easy. Vor der Landung setzte ich die Ohrstöpsel, wie in der Anleitung beschrieben, ein und wartete nervös auf meinem Platz, was passieren würde. Als der Pilot die Landung ankündigte und ich immer ruhiger (und ohne Schmerzen!!!) auf meinem Platz saß, war ich schon begeistert. Die restliche Landung verlief mit zeitweise leichten Schmerzen, die jedoch kein Vergleich zu den mir bekannten waren. Ich glaube, dass war die erste Landung, von der ich etwas mitbekommen habe... Nach entfernen der Ohrstöpsel konnte ich zwar erstmal nicht so gut hören, dies legte sich jedoch nach etwa 2-4 Stunden komplett.

Fazit: Sanohra Fly sind super und ich werde sie von nun an für jeden Flug verwenden und in jedem Fall weiter empfehlen! Nach einiger Zeit ist der Tragekomfort nicht mehr unbedingt da aber hey, lieber das als stundenlange Ohrenschmerzen!!!

Alina

Nachdem ich 2 Mal schon ein Barotrauma aufgrund einer Erkältung im Flugzeug erlitten hatte, habe ich jetzt Sanohra Fly ausprobiert.

Am Montag hatte ich einen Schnupfen und trotz Nasentropfen hatte ich starke Schmerzen in den Ohren bei der Landung. Nach der Landung hatte ich schließlich eine schlimme Mittelohrentzündung auf beiden Ohren. Nach 4 Tagen hatte ich jedoch noch einen Flug und meine Ohren waren trotz Antibiotikum nicht abgeheilt. Mit schweißnassen Händen, großer Aufregung, einer ordentlichen Portion Nasentropfen und Sanohra Fly bin ich den Flug dann angetreten. Ich bin absolut begeistert. Geringe Schmerzen, die vermutlich auf die Mittelohrentzündung zurückzuführen waren, aber sonst nichts.

Sanohra Fly packe ich jetzt immer in mein Handgepäck und werde es im Notfall benutzen. Danke Sanohra Fly. Ihr habt mir meine Ohren gerettet.

 

David

Hallo,
ich wollte ihnen nur einmal mein Lob und meine Dankbarkeit für ihr großartiges Produkt aussprechen! Ich hatte bis zu meinem Einsatz ihres Produktes "Sanohra Fly" starke Ohrenschmerzen und Probleme mit den Druckbedingungen beim Fliegen. Seit dem ich jedoch ihr Produkt nutze ist dies passe`! Ein wirklich hervorragendes Produkt!

 

Carola

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe vor einiger Zeit Ihre Sanohra Ohrenstöpsel auf Anraten hin gekauft und nach Benutzung auch einen Erfahrungsbericht darüber geschrieben. Nachdem ich auf Ihrer Homepage gelesen habe, dass Sie an Berichten interessiert sind, sende ich Ihnen gerne den Link zu meiner Produktbewertung

http://reisen.ciao.de/Sanohra_Fly__Test_8884029

In 4 Wochen geht es wieder in den Flieger. Dafür werde ich mir jetzt die Kindergröße besorgen da meine Gehörgänge wohl wirklich sehr eng sind aber ich sehe dem Flug angstfrei entgegen.

Vielen Dank für dieses tolle Produkt

Isabella

Liebes Sanohra-Team,

vor kurzem habe ich mich auf den Weg nach Sri Lanka gemacht. Vor dem Flug hatte ich nicht wegen der Länge und dem Zwischenstopp in Abu Dhabi, sondern vor allem wegen der Landung Angst, da ich mit dem Druckausgleich schon schmerzliche Erfahrungen gemacht hatte.

Sanohra waren einfach und bequem in der Anwendung und passen in jede Hosentasche. Toll! Ich hatte wirklich keine Probleme mehr! Bei meinem Rückflug werde ich sie auf jeden Fall wieder benutzen.

 

Jutta

Liebes Sanohra-Team!

Ich möchte mich ganz herzlich für Ihr wunderbares Produkt bedanken! - In den letzten drei Jahren wurde das Fliegen für mich immer mehr zur Belastung, da der Druckausgleich meines linken Ohres nicht funktionierte. Ich hatte beängstigende Schmerzen. Gerade komme ich aus Barcelona zurück und bin immer noch total begeistert. - Keine, wirklich keine Beschwerden mehr bei der Landung! Gern werde ich die Ohrstöpsel weiterempfehlen! Ganz herzlichen Dank und schmerzfreie Grüße aus Celle

 

Barbara

Ich habe SANOHRA Fly zufällig am Flughafen Wien in der Apotheke entdeckt. Vor dem Abflug litt ich schon seit Monaten an einem Tubenkatharr. Die Stöpsel waren eine große Erleichterung beim Flug.

Da ich generell Probleme mit dem Druckausgleich habe (Benutzung der U-Bahn bei geöffneten Fenstern, Ventilator im Büro, Klima-Anlage im Auto etc.), verwende ich die Stöpsel immer, wenn ich mit Zugluft konfrontiert bin. Mein Tubenkatharr, der sich seit März hartnäckig gehalten hat, ist nun fast vorbei. Ich behaupte sogar, die Stöpsel haben nicht nur die Schmerzen gelindert, sondern wesentlich zur Heilung beigetragen. Im Gegensatz zu allen anderen Maßnahmen, die ich ergriffen habe.

Die Stöpsel sind nun meine ständigen Begleiter. Diese Erfindung hat wesentlich zu meiner Lebensqualität beigetragen!

Sie könnten die Stöpsel auch generell als Mittel gegen Tubenkatharr bewerben.

Barbara / Wien im Juli 2013

 

Claudia

Hallo, ich wollte mich bedanken, dafür, dass es dieses Produkt gibt.

Ich musste beruflich mit dem Flugzeug reisen und bin natürlich ausgerechnet einen Abend vorher krank geworden, Halsschmerzen, Schnupfen, Fieber, das volle Programm. Um ehrlich zu sein, hatte ich mir gar keine Gedanken darüber gemacht, dass mir das solche Probleme beim Fliegen bereiten könnte, da ich sonst nur ganz selten fliege. Beim Start merkte ich schon, dass es in meinen Ohren sehr oft knackte, aber die Schmerzen hielten sich noch in Grenzen. Aber beim Landeanflug dachte ich zeitweilig wirklich, mir platzt das Trommelfell. Ich war dann den ganzen Tag auf dem linken Ohr halb taub und rechts ganz taub.

Am Abend sollte mein Rückflug gehen und mich überkam leichte Panik. Ich rief also meine Ärztin an und fragte, ob es ein Problem wäre, so zu fliegen und sie riet mir davon ab mit der Aussage, im schlimmsten Falle könne mir das Trommelfell platzen. Aber ich hatte keine Wahl, irgendwie musste ich ja wieder nach Hause kommen und der Flug war ja von meiner Dienststelle schon bezahlt. Ich schaute also im Internet nach, was für Möglichkeiten ich hätte und stieß so auf Ihr Produkt Sanohra fly. Ich flitze schnell in die Flughafenapotheke und kaufte sie mir. Ich setzte sie wie beschrieben ein und da es ein Kurzstreckenflug war ließ ich sie auch komplett drin. Ich hatte tatsächlich überhaupt keine Schmerzen, weder beim Start noch bei der Landung. Ich war zwar trotzdem noch die halbe Nacht fast taub, aber das lag wohl eher daran, dass es vorher schon so war. Wer weiß, was passiert wäre, wenn ich ohne Sanohra geflogen wäre.

Insofern möchte ich noch mal ganz herzlich danke sagen und für alle, die behaupten, dass bringt nichts, es funktioniert und das sehr gut!

 

Jenny

Liebes Sanohra-Team,

herzlichen Dank für alles. Ich habe neulich auf einem eingebundenen Video vom (ich glaube mdr) von Ihren Ohrenstöpseln gehört.

Seitdem ich ein kleines Kind bin, habe ich fast unerträgliche Schmerzen bei Landungen (oder abwärtsfahrenden Gondeln). Ganz schlimm war es als ich neulich zusätzlich noch mit einer Mittelohrentzündung geflogen bin. Seither benutze ich Ihre Ohrenstöpsel und kann endlich wieder schmerzfrei fliegen und möchte Ihnen dafür danken. Leider habe ich derzeit Schwierigkeiten an das Produkt zu kommen (mittlerweile wohnhaft in Österreich). Nun habe ich gesehen, dass Sie einen Infozettel für Apotheken bereitstellen, mit welchem ich es nun versuchen werde.

 

Julia

Ich habe seit Jahren ein Problem beim Fliegen, da der Druckausgleich bei Start und Landung bei mir nicht funktioniert.

Im Februar bin ich auf dem Flug nach Mexiko in der Bord-Zeitschrift auf SANOHRA fly aufmerksam geworden. Leider habe ich sie aber erst für den Rückflug bekommen.

Es ist unglaublich, was diese Stöpsel bewirken. Zum ersten Mal seit Jahren hatte ich keine Schmerzen mehr bei der Landung!

Allerdings sollte man die Stöpsel nach der Landung ruhig noch länger im Ohr behalten, denn mein Gehör war bis zum Abend auf einem Ohr noch leicht eingeschränkt.

Unterm Strich kann ich nur sagen: eine super Erfindung

 

Jessica

Ein Produkt das hält was es verspricht. Seit ich als Kind eine ziemlich schmerzhafte und langwierige Mittelohrentzündung (mit OP) hatte, habe ich wahnsinnig Probleme mit dem Druckausgleich der Ohren. Selbst ein geringer Höhenunterschied (es reicht wenn ich auf einen Berg fahre!) macht sich bei mir bemerkbar. Bei den letzten Flügen habe ich mich vor dem Flug immer mit Schmerzmittel vollgepumpt und mit viel Kaugummi bewaffnet, aber wirklich geholfen hat alles nichts. Schmerzen, schmerzen, schmerzen die ich keinem wünsche. Als ich im Internet auf Sanohra aufmerksam geworden bin dachte ich nur, dass probierst du aus, entweder es hilft oder eben nicht.

Ich habe die Stöpsel wie empfohlen eine halbe Stunde vor Abflug eingesetzt und erst als wir eine konstante Flughöhe erreicht haben wieder herausgenommen, ebenso bei der Landung. Und ich war begeistert. Keinerlei Schmerzen, die Ohren waren zwar mal zu aber die Schmerzen waren weg. Ebenso auf dem Rückflug. Ich bin begeistert. Denn das war immer meine größte Sorge beim Fliegen – die Schmerzen. Ich kann Sanohra nur empfehlen – mir hat es sehr geholfen. Vielen Dank.

 

Josi

Vor kurzem wollte ich in den lang ersehnten Urlaub nach Kreta fliegen. Kurz vor dem Urlaub wurde ich aber krank und ließ mir vom Arzt eine Mittelohrenentzündung bescheinigen. Leider bin bereits vor einigen Jahren ohne Ohrenschutz geflogen. Ich hatte ebenfalls Schnupfen und Probleme mit den Ohren, sodass ich im Flugzeug überhaupt keinen Druckausgleich machen konnte. Der Flug war die reinste Hölle. Nach der Landung war ich taub und die anderen Passagiere schauten mich etwas irritiert an, da ich klitschnass geschwitzt und total verheult am Gepäckband stand. Ich wäre am liebsten aus dem Flieger gesprungen, so sehr taten meine Ohren weh. Sogar am nächsten Tag war ich noch halb taub. Dasselbe hatte ich schon mal als Kind, keiner wollte mir damals so recht glauben, was das für Schmerzen waren. Dementsprechend Panik hatte ich vor dem diesjährigen Flug. Wir hatten schon überlegt zu stornieren.

Glücklicher Weise hat mir mein HNO Sanohra Fly empfohlen. Und ich konnte es nicht fassen. Keine Ohrenschmerzen, nicht mal Druck auf den Ohren hatte ich! Sanohra Fly hat unseren Urlaub gerettet und ich bin so dankbar, dass es jetzt so was gibt. Ich werde nie wieder ohne diese Ohrstöpsel fliegen! Danke!

 

Sabine

Nach 20 Jahren endlich wieder eine Flugreise.!! Diese sollte mir aber in ganz schlechter Erinnerung bleiben. Beim Landeanflug auf Malaga/Spanien spürte ich schon sehr bald ein Druckgefühl im Ohr, das, je näher wir der Küste kamen, in einen dumpfen Schmerz überging. Ich begann sofort beim ersten Druckgefühl im Ohr mit den mir bekannten Mitteln dagegen anzukämpfen. Kauen, gähnen, Kaugummi. schlucken - nichts half mir. Und je näher wir der Landebahn kamen, desto so schlimmer wurden die Schmerzen im Ohr. Aus dem dumpfen Druck wurde ein ziehender stechender Schmerz in beiden Ohren. Nach der Landung war ich vollkommen Taub, die ersten zwei Stunden konnte ich mich nur mit Zeichensprache verständigen. Der stechende Schmerz hielt während der ersten drei Tage an und das Gehör kam langsam zwar wieder, aber nur ganz dumpf. Nach Ende der ersten Urlaubswoche war mein Gehör zwar wieder hergestellt, aber beim Gähnen oder Schlucken war der Schmerz in den Ohren nach wie vor zu spüren. Genauso ging es mir bei der Heimreise, nur dass ich da gleich am nächsten Tag nach der Ankuft einen Ohrenarzt aufgesucht habe, der mir für meine nächste Flugreise Sanohra fly empfohlen hat.

Als ich dann im Jahr darauf meine Reise nach Afrika antrat, hatte ich gleich nach dem einchecken im Flugzeug die Ohrstöpsel nach Gebrauchsanweisung ins Ohr eingeführt, beim Erreichen der Reiseflughöhe herausgenommen und als ich spürte dass das Flugzeug zu sinken begann, die Stöpsel wieder eingesetzt. Und wie ein Wunder ..ich hatte keinerlei Beschwerden...keine Schmerzen, kein Druckgefühl, keine Taubheit...ich war begeistert und seither benutze ich bei jeder Flugreise nur noch sanohra fly.... nie wieder ohne!!!!

Ich hoffe dass dieser ausführliche Bericht hilfreich für viele Menschen ist, die ähnliche oder sogar noch schlimmere Erfahrungen beim Fliegen gemacht haben.

 

Heike

Danke! Für Sanohra. Ich lag letzte Woche fast sechs Tage mit einer furchtbaren Mischung aus Nebenhöhlenentzündung und vermutlich Allergie flach und dachte wohl, ich würde am 7. (Tag) auferstehen (sozusagen). Vielen Rotlichtern, Nasenspülungen, Tröpfchen, Sinoprets, Gelos und schließlich einem Antibiotikum sei Dank. Um dann nämlich meinen bereits gebuchten Flug nach Berlin anzutreten. Inkl. Hotel, Terminen etc. Nix da, es ging mir immer noch ziemlich schlecht. Also bin ich am Morgen vor dem Abflug am Nachmittag des vergangenen Donnerstags noch mal zum HNO gegangen, um mir so eine Art „Freiflugschein“ geben zu lassen. Seine Empfehlung war, wenn überhaupt Berlin, dann lieber den Zug zu nehmen, vor allem wegen des Druckausgleichs. Er hatte ja irgendwie sehr Recht. Denn ich hab es dann doch gewagt, zu fliegen und dachte, ich sterbe. Der Landeanflug schien mir unendlich. So weit weg war Berlin noch nie. Null Druckausgleich, der Kopf wie in dicke Watte gepackt, gepaart mit wunderbar heftigen Ohrenschmerzen, das hab ich noch niemals erlebt. Ich hatte richtig Angst, dass was Schlimmeres im Kopf passieren könnte. Gott sei Dank, hat sich das in Berlin Stunden später wieder irgendwie gegeben, richtig besser wurde natürlich trotzdem nix. Mir grauste es schon vorm Rückflug am Sonntag. Da hat mir meine Freundin, Apothekenfrau, von irgendwelchen Ohrstöpseln erzählt, die vielleicht helfen, Earpluges oder so. Sie hatte aber keine da und es war schon Samstag Mittag, Apothekenschluss. Also bin am Sonntag auf dem Weg zum Flughafen in die Apotheke im Berliner Hauptbahnhof, die haben mir Sanohra verkauft, die hab ich mir im Flieger noch am Boden in die Ohren „gedreht“ und dann einfach abgewartet. Und dann??? Na, alles gut. Ich hab sowohl gehört, was um mich rum gesprochen wurde und der Druckausgleich hat funktioniert! Sensationell! Ich glaube, meine Freude und Erleichterung kann sich jetzt nur jemand vorstellen, der das „mit ohne“ Druckausgleich auch schon mal erlebt hat. Den HNO Damen hab ich die Stöpsel grad schon empfohlen, falls mal wieder jemand fliegen muss ....

 

Marieke

Sanohra ist eine super Erfindung! Keine Ohrenschmerzen mehr! 
Früher hatte ich immer Ohrenschmerzen, und dann haben mir bei d. Apotheke Sanohra fly
empfohlen, und es hat geholfen! Super!

Vielen Dank!!

 

Melanie

Seit ich zurück denken kann habe ich mich bei Flügen immer mit Schmerzen gequält. Es ist fast nicht auszuhalten gewesen. Ein lästiges Stechen bis zum Hals hinunter, Ohrjucken, Schmerzen im Innenohr und unglaubliche Kopfschmerzen haben mir meine Freude oft im Flugzeug auf den Urlaub genommen.

Jetzt habe ich zum ersten Mal die Ohrenstöpsel von Ihnen benutzt und - FREUDE !!!!!! Keine Schmerzen, weder beim Start noch bei der Landung. Es ist einfach unglaublich. TOPP !!

Vielen Dank für die ideale Erfindung.

 

Christina

Bisher gab es nie Probleme. Doch diesmal war es mein erster Flug in einer sehr kleinen Maschine. Ich wurde von höllischen Schmerzen überrascht, zunächst hinter dem linken Auge, dann über die ganze obere, linke Gesichtshälfte, inklusive der oberen Zahnreihe. Die Stewardess war nicht aufzutreiben. Nach der Landung wurde mir in der Flughafenapotheke SANOHRA fly empfohlen. Ich hatte trotzdem Angst vor dem Rückflug. Aber tatsächlich keine Probleme ! Ich bin sehr, sehr froh und erleichtert darüber und werde nur noch mit den Stöpseln fliegen.

 

Jana

Ich habe ständig Probleme beim Landen gehabt.
Ein Druckausgleich bzw. Kaugummi oder Bonbon lutschen haben nichts gebracht. ( außer einer kaputten Zunge ) Selbst Reisekaugummi in Verbindung mit einem Fläschchen Sekt haben meine Schmerzen nicht gemindert.

Auch nach der Landung habe ich bis zu 4-5 Stunden Schmerzen hinnehmen müssen, die sich wie folgt geäußert haben:
- Ohrenschmerzen fühlbar bis ins Innenohr
- ich dachte mein Kopf zerspringt...
- durch diese Schmerzen kamen Müdigkeit, Abgeschlagenheit hinzu

ich habe jetzt zweimal ( das letzte Mal vor 6 Tagen auf meinem Flug aus Indien ) Sanohra getestet und bin restlos begeistert wollte ich noch im letzten Jahr nie wieder fliegen, so habe ich ab jetzt wieder Freude daran und kann ganz entspannt eine Reise antreten

 

Jörg

Früher hatte ich grundsätzlich bei jedem Landeanflug heftige Ohrschmerzen, diese äußerten sich durch stark stechende Schmerzen im gesamten Kopf. Den größten Schmerz verspürte ich immer in den Ohren und Augäpfeln.

Seit dem ich SANOHRA fly benutze sind diese Schmerzen wie weggezaubert.

Vielen Dank dafür.

 

Marlies

Ich hatte beim Landen immer sehr starke Schmerzen in den Ohren und Schläfen. Habe Nasentropfen und Ohrentropfen benutzt habt aber nur gering geholfen. In der Apotheke wurde mir dann SANOHRA fly empfohlen. Ich habe es ausprobiert und bin begeistert. Ich habe keinerlei Probleme mehr. Ich kann SANOHRA fly jedem empfehlen der Probleme beim Fliegen hat

 

Gertrud

Es war mein erster beschwerdefreier Flug dank der Ohrstöpsel.
Früher hatte ich beim Landen immer wahnsinnige Schmerzen trotz Medikamente auf einer Gesichtshälfte.
Allen mitleidenden kann ich nur Empfehlen, es mit den Sanohra fly auszuprobieren.
Möge ihnen allen geholfen werden.

 

Susanne

Bin von Sanohra fly absolut begeistert. Habe keine Schmerzen beim Landen mehr. Beim letzten Flug von NY habe ich eine junde Frau mit großen Schmerzen in den Ohren beobachtet. Sanohra fly sollte vom Flugpersonal an soche Leute automatisch verteilt werden.

 

Klaus

Ich fliege mit Air Berlin einmal im Jahr von Hannover nach Almeria. Immer habe ich bei den Landevorgängen extrem starke Ohrenschmerzen.

Am 2.09.2009 habe ich ihr Produkt bei Air Berlin gekauft und auf dem Rückflug am 23.09.2009 getestet.

Absolut keine Ohrenschmerzen mehr !

 

Karin

Die Ohrenstöpsel haben mir auf jeden Fall geholfen. Bei der Landung hatte ich sonst wesentlich stärkere Schmerzen.

 

Theresia

Meine Erfahrungen mit Sanohra fly sind einfach hervorragend.
Vorher benutzte ich ein anderes Produkt aber seitdem ich Sanohra fly ausprobiert habe bleibe ich nur noch bei Sanohra.

Habe wahnsinnige Ohrenschmerzen beim Starten und Landen. Kann auch nicht mit der Gondel auf einen Berg fahren. Sogar beim Autofahren (kleine Hügel) habe ich Ohrenschmerzen. Es ist furchtbar. Die anderen Produkte haben nicht mehr so gewirkt. Ich bin so froh, daß es Sanohra gibt.

 

Gabi

Ich habe durch eine Ohrtubenverengung immer starke Ohrenschmerzen bei der Landung gehabt. Diesen Urlaub habe ich die Ohrenstöpsel von Sanohra Fly benutzt und bin begeistert. Ich hatte keine Probleme mit dem Druckausgleich. Zusätzlich habe ich Nasentropfen benutzt. Ich wünsche einen guten Flug.

 

<< zurück